Roland Golderer beim Heimrennen auf der Straße auf Platz 6

Ellmendingen. (ver) - TEXPA-SIMPLON Fahrer Roland Golderer platzierte sich bei seinem Rennen "vor der Haustür" auf einem guten 6. Platz. Sieger wurde David Hesselbarth vor Patrick Nuber (Team Möbel Ehrmann) und Andreas Leppert, der ebenso wie der Sieger vom dominierenden Team Racing Students kommt.

Sofort nach dem Start des Rennens über 25 Runden (100 Kilometer) übernahm Golderer die Führung des Rennens der Elite Fahrer und zog das Feld in die Länge. Allerdings stellte sich schon bald heraus, dass gegen die Übermacht der Racing Students Fahrer nicht viel auszurichten war: sie übernahmen mit etwa 8 Fahrern die Spitze, aus der sich dann letztendlich 3 Fahrer endgültig absetzen konnten. Genau den Moment verpasste Golderer.

 Nach zahllosen Attacken aus dem Verfolgerfeld heraus, bei denen er jedesmal einen Racing Students Fahrer am Hinterrad hatte, gelang es ihm erst 3 Runden vor Schluss zusammen mit Ries (Racing Students) und Bertschinger (Team Viner Donaueschingen) sich auf die direkte Verfolgung zu machen, um sich noch den 6. Platz zu sichern.

Ergebnisse:

1. David Hesselbarth, Racing Students
2. Patrick Nuber, Team Möbel Ehrmann
3. Andreas Leppert, Racing Students
4. Phlipp Ries, Racing Students
5. Raphael Bertschinge, Team Viner Donaueschingen
6. Roland Golderer, TEAM TEXPA-SIMPLON

 

Mit freundlicher Genehmigung von Roland Golderer.