Erfolgreiche Wochen für das Team Race-Against-Poverty - Radfahrerkirche Hörden

Gaggenau. (ver) - Für die Renngemeinschaft „Race-Against-Poverty – Radfahrerkirche Hörden“ waren die beiden vergangenen Wochenenden überaus erfolgreich. Am Wochenende 21./22. Mai 2011 konnten zahlreiche Platzierungen in den verschiedenen Rennen eingefahren werden. Begonnen hatte Markus Reichert am Samstag, 21. Mai 2011 in Konstanz mit einem 9. Platz beim sehr stark besetzten Kriterium in Konstanz. Tags darauf konnte er sich bei nicht gerade idealen Wetterbedingungen in Empfingen (Württemberg) einen 6. Platz ersprinten. Noch besser lief es für Thomas Lienert, der unterstütz durch Vereinskameraden beim BC-Kriterium in Kirrlach auf den 3. Platz sprinten konnte. Gleichzeitig konnte Moritz Konrath im pfälzischen Göllheim eine 75km Ausreißerflucht mit einem 5. Platz besiegeln.

Am letzten Wochenende, 28./29. Mai 2011 konnten die Fahrer an die Erfolge der Vorwoche anknüpfen. So war es bereits am Samstag Robert Müller, der mit einem 2. Platz im pfälzischen Rodenbach zu beeindrucken wusste; Andreas Leppert konnte sich im gleichen Rennen den 6. Platz sichern. Noch erfolgreicher waren die C-Fahrer in Offenbach an der Queich am Sonntag, 29. Mai 2011. Angeführt von Sebastian Stenschke auf dem 2. Platz konnten Moritz Konrath mit Platz 9 und Jens Kramer mit Platz 10 eine großartige Mannschaftsleistung abschließen; in der AB-Klasse schrammten Robert mit Platz 11 und Thomas mit Platz 12 knapp an den TopTen vorbei.

Mit freundlicher Genehmigung von Steffen Rößler - Race against Poverty.