Ellmendingen wird auch im Jubiläumsjahr 2017 zum Rad-Mekka

120 Jahre Radsport, 50 Jahre Wander- und Volksradfahren in Keltern,

Keltern. (ver) - Das Jubiläumsjahr wird eröffnet mit Radrennsport vom Feinsten, beim Straßenradrennen am 21. Mai in Ellmendingen. Alle Klassen sind am Start. Es werden wieder packende Positionskämpfe, bei heißen Sprints auf der schönsten Zielgerade in Süddeutschland, vor der Winzerhalle, erwartet. Die Topfahrer und Talente sind auf der Jagd nach Punkten beim LBS Cup Rennen.

Die Schülerklassen fahren um den BAWÜ-Schüler-Cup, eine Rennserie für die jungen Wilden in Baden-Württemberg.

Auch die Jüngsten können Rennluft schnuppern, für sie wird wieder ein "Erste Schritt" Rennen gestartet.

Am 25. Mai (Himmelfahrt) rollen die Räder der Breitensportler bei der AOK Radtourenfahrt "Rund um die Goldstadt".

Start und Ziel ist vor der Winzerhalle in Ellmendingen. Es werden fünf Touren angeboten von 20 km - 160 km. Die Touren über 20 km, 40 km, sind sehr familienfreundlich und auch von weniger Geübten gut zu bewältigen. Der erste Start für die langen Distanzen ist ab 7:00 Uhr.

 

Beim Sparkassen-Mountainbike-Marathon in Keltern, am 16. Juli, wird Ellmendingen sicher wieder zum Magnet für die Pedaleure auf dem Mountainbike. Alle Klassen sind am Start, im Mittelpunkt der sehr attraktive Team-Cup.

Zahlreiche Einsteiger werden beim "Fette Reifen"- Rennen am Start sein. Das ORGA-Team hat wieder eine sehr abwechslungsreiche Strecke für die Kinder ausgesucht.

 

Die Organisatoren haben bei allen Events allerdings nicht nur versucht, den Ansprüchen der Athleten gerecht zu werden, sondern auch denen der Zuschauer. Die Aussage der Radsportfunktionäre und Trainer, das Ambiente,die einzigartige Atmosphäre in Ellmendingen, ist einfach super, zuschauerfreundlich und das Angebot der fleißigen Mitarbeiterinnen in der Winzerhalle großartig.

Ganzjährig immer freitags im Angebot, der "Kiddy" Cup, eine spektakuläre Serie mit den "Fetten Reifen".  „Diese Nachwuchsserie ist uns sehr wichtig", erklärten Organisator Frank Häring und Trainerin Ute Farr. Die Wettkämpfe und Ausfahrten werden in enger Abstimmung in Kooperation "Schule - Verein" durchgeführt. Am Start auch immer herzlich WILLKOMMEN die Neubürger, die vom Verein mit Rädern und Kleidung bis zu Brillen, Helmen und Schuhen ausgerüstet werden.

Getragen werden die Ausfahrten und Events durch das tolle Engagement der Trainer, Betreuer und vielen fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Verein.

Die "Schwalben" hoffen, durch die zahlreichen sportlichen Aktionen, besonders für die Kinder, im Jubiläumsjahr auf weitere Impulse für die Jugendarbeit.

 

 

Mit freundlicher Genehmigung von Karlheinz Kaiser